Einsatz 38/2020 – B2.06: Bewusstlose Person nach CO-Austritt

Heute Mittag um 14.10 Uhr wurde unsere Wehr, zusammen mit der Feuerwehr Horhausen, mit dem Einsatzstichwort “Bewusstlose Person nach CO-Austritt” nach Bürdenbach alarmiert.

Auf Anfahrt rüsteten sich sofort die Atemschutzgeräteträger auf dem HLF mit den Atemschutzgeräten aus.

Vor Ort angekommen stellte die Einsatzleitung fest, dass die Eingangstür bereits offen Stand und im Flurbereich eine bewusstlose Person auf dem Boden lag. Es war ein leichter Brandgeruch festzustellen.

Erste Messungen ergaben keine erhöhten Kohlenstoffmonoxidwerte, so dass die leblos scheinende Person betreut werden konnte. Nach mehrfachem ansprechen wachte die Person auf und versicherte dass alles in Ordnung sei. Die weitere Betreuung übernahm der Rettungsdienst sowie der Notarzt.

Als Quelle für den Brandgeruch wurde eine befestigte Feuerstelle im Garten hinter dem Haus ausgemacht, wo noch ein Lagerfeuer brannte.

Da davon auszugehen war, dass der Bewohner heute nicht mehr in der Lage war das Feuer zu beaufsichtigen, wurde dieses vorsorglich mit einem Wasserlöscher abgelöscht.

Ebenfalls im Einsatz war die FEZ der Feuerwehr Altenkirchen.