Großer Ausbildungstag der Feuerwehr Pleckhausen

Gestern trafen sich die Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr Pleckhausen um ihren vierten Ausbildungstag abzuhalten.

Nach einem gemeinsamen Frühstück starteten die Feuerwehrfrauen und Feuerwehrmänner gestärkt in den Tag, bei dem es sich alles um das Thema “Höhen und Tiefen” drehte.

Im ersten Unterichtsblock wurde die FwDV 10 Tragbare Leitern unterrichtet. Hierzu mussten die Teilnehmer die vierteilige Steckleiter, sowie die dreiteilige Schiebleiter in verschiedensten Situationen sicher in Stellung bringen. Ebenso wurde das Übersteigen von Brüstungen von der Leiter aus geübt.

Im zweiten Block erhielten wir Unterstützung von der Feuerwehr Rengsdorf, die mit Ihrer Drehleiter den Ausbildungstag unterstützen. Hier wurde den Feuerwehrleuten Eindrucksvoll die Möglichkeiten einer Modernen Drehleiter aufgezeigt. Bevor es dann auf 32 Meter Höhe ging, wurde ebenso geschult, auf was man bei der Auswahl des Aufstellplatzes für die Drehleiter alles achten muss.

Nach der Mittagspause hieß es dann: “Wer oben ist, muss auch wieder runter kommen.” Für die Unterrichtsblöcke drei und vier sind wir nach Burglahr auf das Gelände der Burg gefahren.

Hier arbeiteten die Kameradinnen und Kameraden im Wechsel an zwei Stationen. Während die erste Gruppe sich mit dem Thema Knoten und Stiche, sowie mit dem Thema “selbstsichern” beschäftigte, hieß es für die zweite Gruppe Aufstieg auf den rund 27 Meter hohen Burgturm. Auf der obersten Ebene angekommen rüsteten sich die Teilnehmer mit Rettungsgeschirr aus, um sich dann über die Außenseite des Turmes wieder nach unten abzuseilen. Bei dieser Übung ging es darum ein besseres Gefühl für die Höhe zu entwickeln und vielleicht auch die eigenen Grenzen besser einschätzen zu können. Kaum unten angekommen, machten sich die Meisten Teilnehmer gleich direkt wieder im Turm inneren auf den Weg nach oben, um diese Übung nochmal zu durchlaufen.

Am frühen Abend, konnte nach Instandsetzung der Ausrüstung und der Fahrzeuge der Übungstag beendet werden.

Alle Teilnehmer waren begeistert und freuen sich bereits auf den nächsten Ausbildungstag der Feuerwehr Pleckhausen.

Wir bedanken uns für die Unterstützung an diesem Tag bei der Feuerwehr Rengsdorf sowie dem Team von g.r.i.p.s. und mach mit offener Werkstatt-Treff e.V. Flammersfeld.