TLF 20/40 SL

 

Typ: Tanklöschfahrzeug

Aufbauhersteller: Ziegler

Fahrgestell: Actros 1833 4×4

Baujahr: 2011

Funkrufname: Florian Altenkirchen 8-25-1

Besatzung: 1/2set

zt, wie bspw. brennende Flüssigkeiten, Gase, Metalle oder in Indus

Aufgaben: Tanklöschfahrzeuge (TLF) sind für die alltäglichen Brandbekämpfungsaufgaben von Feuerwehren ausgelegt und werden darüber hinaus bei Einsätzen auf Autobahnen, der ICE Strecke oder bei Wald-, Vegetations- und Flächenbränden zum Einsatz gebracht.

Das TLF ermöglicht bei Brandeinsätzen, gerade auch außer Ort, mit seinem großen Wassertank (5000 Liter) und seiner fest eingebauten Pumpe einen raschen Löschangriff, bis die Löschwasserversorgung über das öffentliche Hydrantennetz oder eine sonstige Löschwasserentnahmestelle sichergestellt ist. Sollte sich an einer Einsatzstelle keine Löschwasserentnahmestelle befinden, was etwa bei Autobahneinsätzen oder Waldbränden vorkommt, so kann das Tanklöschfahrzeuge im Pendelverkehr eingesetzt werden, um Löschwasser zur Einsatzstelle heranzuführen. Aufgrund der großen Bevorratung an Sonderlöschmitteln wird das TLF 20/40-SL auch für Brände mit besonderen Gefahren eingesetzt, wie bspw. brennende Flüssigkeiten, Gase, Metalle oder in Industrieanlagen. Das Tanklöschfahrzeug wird auch überörtlich über die VG- und Kreisgrenzen hinaus eingesetzt.

 

Weitere Bilder: